Heilpraxis Margrit Schreier

Aktuelle Kurse

Achtsamkeit mit Herz: Eine Einführung

Sechs-Wochen-Kurs (online)
18.2.-25.3.21, jeweils donnerstags, 18.30 – 20.00

Kosten: zwischen 80.- und 140.- (s. unten)

Anmeldung

„Wir können die Wellen nicht stoppen. Aber wir können lernen, auf ihnen zu surfen.“ (Jon Kabat-Zinn)

Warum Achtsamkeit praktizieren?

  • Um innerlich zur Ruhe zu kommen
  • Um besser mit Stress umzugehen
  • Um sich von Gefühlen nicht überrennen zu lassen
  • Um sich selbst und anderen freundlicher zu begegnen

Was Sie lernen

  • Was Achtsamkeit eigentlich ist
  • Ein achtsames Verhältnis zu Ihrem Körper zu entwickeln
  • Abstand zu Ihren Gedankenund Gefühlen zu gewinnen
  • Was es mit (Selbst-)Mitgefühl auf sich hat
  • Verschiedene Meditationstechniken
  • Wie Sie Achtsamkeit in den Alltag integrieren

Methoden

  • Gemeinsames Meditieren in der Gruppe
  • Hintergrundinformationen zu Achtsamkeit und Achtsamkeitstechniken
  • Erfahrungsaustausch in der Gruppe

Zeitaufwand für Sie

  • 90 Minuten einmal pro Woche für die Kursteilnahme
  • 15 Minuten täglich Meditation an den übrigen Wochentagen

Wann und wie

  • 6-Wochen Online-Kurs per Zoom, a je 90 Minuten
  • Jeweils Donnerstag, 18.30 – 20.00, 18.2.-25.3.21

Kosten

Je nachdem, wieviel Sie zahlen können:

  • 140.- (Normalverdiener)
  • 110.- (Es geht im Moment grade so)
  • 80.- (Zur Zeit ist es eher schwierig)

Anmeldung

Sie haben eine Frage? Oder Sie möchten ein unverbindliches Probegespräch vereinbaren oder sich zu diesem Kurs anmelden? Schicken Sie mir einfach eine Nachricht.

Achtsamkeit bei chronischen Schmerzen

Sechs-Wochen-Kurs (online)
25.11.20 – 13.1.21, jeweils mittwochs, 18.00 – 19.30
(Pause vom 21.12.-3.1.); 160.- Euro
Verschoben auf das Frühjahr 2021
Anmeldung

„Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt, offenbart sie dessen Schönheit. Wenn sie etwas Schmerzvolles berührt, wandelt sie es um und heilt es.“ (Thich Nhat Hanh)

Für wen ist dieser Kurs?

„Damit müssen Sie leben!“ Wenn Ihr Arzt oder Ihre Ärztin Ihre Schmerzen schon einmal mit diesen Worten kommentiert hat, dann sind Sie bei dieser Veranstaltung richtig.

Dieser Kurs ist für Menschen, die mit chronischen Schmerzen leben (beispielsweise Rücken-, Muskel- Gelenk- oder Kopfschmerzen, die seit mehr als drei Monaten bestehen) und lernen möchten, anders als bisher mit ihren Schmerzen umzugehen.

Der Kurs eignet sich nicht für Menschen mit Schmerzen infolge einer akuten Erkrankung (z.B. einer akuten Blasenentzündung). Die Ursache der Schmerzen sollten Sie vorab in jedem Fall medizinisch mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin abklären. Wenn Sie in Ihrem Leben schon traumatische Efahrungen gemacht haben, sollten wir dies vorab besprechen.

Wie kann dieser Kurs mir helfen?

Chronische Schmerzen haben zwei Ursachen: (1) eine Verletzung oder Beeinträchtigung und (2) die Art und Weise, wie unser Nervensystem diese erste Ursache verarbeitet. Wenn man über längere Zeit Schmerzen empfindet, dann sinkt beispielsweise die Schmerzschwelle: Ein Reiz löst dann schnellere und heftigere Schmerzen aus als zuvor. Außerdem beeinträchtigen chronische Schmerzen die Lebensqualität – z.B. leidet oft der Schlaf.

Der Kurs kann Sie dabei unterstützen, die Schmerzen aufgrund der Verletzung oder Beeinträchtigung anders zu verarbeiten. Damit ist dieser Schmerz (1) zwar nicht verschwunden, aber das Schmerzempfinden (2) ändert sich: Man spürt im Laufe der Zeit weniger Schmerzen. Es verändert sich auch die Einstellung zu den Schmerzen: Im besten Fall haben Sie wieder Freude am Leben – trotz Schmerzen (auch wenn Sie sich das im Moment nur schwer vorstellen können).

Was lerne ich in dem Kurs?

In dem Kurs lernen Sie verschiedene Meditationstechniken kennen. Diese helfen Ihnen dabei, Anspannung loszulassen, Ihre Schmerzen anders wahrzunehmen und sich selbst und der Welt freundlicher und mit mehr Anteilnahme zu begegnen.

Die Meditationstechniken sind kombiniert mit wöchentlichen Aufgaben. Diese unterstützen Sie dabei, Gewohnheiten aufzubauen, die Ihnen gut tun  – sich beispielsweise nicht zu überfordern.

Woher weiß ich, dass dieser Kurs mir helfen kann?

Der Kurs orientiert sich an dem Breathworks Programm, das in England von Vidyamala Burch in Zusammenarbeit mit Prof. Jon Kabat-Zinn entwickelt wurde. Prof. Kabat-Zinn ist der ‚Vater‘ der weltweit bekannten MBSR-Kurse (Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion). Im Breathworks-Programm wird das Prinzip der achtsamkeitsbasierten Stressreduktion auf den Umgang mit Schmerzen angewandt.

Die positive Wirkung von Achtsamkeit bei Stress und körperlichen Erkrankungen wurde in einer Vielzahl von Studien belegt. Auch zum Erfolg von Breathworks liegen bereits mehrere Studien vor.

Wieviel Zeit muss ich investieren?

Pro Woche sollten Sie anderthalb Stunden für den eigentlichen Kurs einplanen.
Außerdem sollten Sie an sechs von sieben Tagen jede Woche 20 Minuten pro Tag meditieren.
Und schließlich sollten Sie ca. 15 Minuten pro Tag für die Arbeit an Ihren Gewohnheiten aufwenden.

Was brauche ich an (technischer) Ausstattung?

Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Weiterhin brauchen Sie einen PC oder Laptop mit Kamera und Mikrofon (in den meisten Geräten eingebaut); ggf. reicht auch ein Tablet oder Smartphone.

Während der Sitzungen sollten Sie sich an einen ruhigen Ort zurückziehen, wo Sie möglichst ungestört sind. Für die Meditationen eignet sich ein bequemer Stuhl; Sie können auch liegen, wenn das für Sie angenehmer ist.

Kontaktieren Sie mich

Sie haben eine Frage? Oder Sie möchten ein unverbindliches Probegespräch vereinbaren oder sich zu diesem Kurs anmelden? Schicken Sie mir einfach eine Nachricht.