Unverbindliches Vorgespräch
Homöopathie in Bremen – Herzlich willkommen!

Ich freue mich über Ihr Interesse an meiner Praxis für Homöopathie in Bremen.

Ich bin Heilpraktikerin, Psychologin und Meditationslehrerin. In meiner Praxis steht immer der ganze Mensch im Mittelpunkt, nicht die einzelne Erkrankung. Dabei unterstütze ich Sie sowohl auf der körperlichen als auch auf der seelischen Ebene.

Ich arbeite vor allem mit Homöopathie und Achtsamkeitsmeditation. Manchmal verwende ich auch Bachblüten oder Knospen (Gemmotherapie).

Schwerpunkte meiner Tätigkeit sind Erkrankungen hochsensibler Menschen und Frauengesundheit. Gerne unterstütze ich Sie auch bei Erschöpfung nach Infektionen, Umwelterkrankungen oder Nachwirkungen von Schicksalsschlägen.

Mein Ziel ist es, dass Sie sich wieder wohlfühlen. Ich möchte, dass Sie mit sich im Gleichgewicht sind und dass Sie Ihr volles Potenzial entfalten und leben können.


Unverbindliches Vorgespräch

Gerade wenn es um die eigene Gesundheit geht, ist es wichtig, dass man sich wohlfühlt, dass man sich öffnen und Vertrauen entwickeln kann.

Damit Sie wissen, ob ich die richtige Ansprechpartnerin für Sie bin, biete ich Ihnen ein 30-minütiges telefonisches Vorabgespräch an. Dieses Vorgespräch ist völlig unverbindlich und kostenfrei. Gerne erläutere ich Ihnen, was ich für Sie tun kann und was Sie von einer Behandlung erwarten können.

Wenn Sie sich für eine Behandlung bei mir entscheiden, kommen Sie zu mir zu einem Erstgespräch in meine Praxis. Gerne können Sie sich hier vorab informieren, wie eine homöopathische Behandlung abhäuft. Auch über die Kosten informiere ich Sie natürlich.

Neuer Kurs: Achtsamkeit für hochsensible Menschen

Vom 7.6. – 12.7. findet ein neuer Online-Kurs zur Achtsamkeit speziell für hochsensible Menschen statt.

Hier lernen Sie, Achtsamkeit so zu praktizieren, dass es zu den Bedürfnissen hochsensibler Menschen passt. Sie lernen

– aus Situationen der Überreizung ‚auszusteigen‘
– ihr persönliches Toleranzfenster allmählich zu erweitern
– sich zu erden und bei sich zu bleiben
– das Gedankenkarussell anzuhalten
– mit intensiven Gefühlen umzugehen
– sich selbst liebevoll zu begegnen.